de DE nl NL en EN fr FR el EL it IT pt PT es ES

Alle anzeigen

Burg Montclair

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zum Ende des 12. Jahrhunderts vergab der Trierer Erzbischof Arnold I. von Valancourt den Besitz als Lehen an den Vogt von Merzig, der dort die erste Burg errichtet hatte. Immer wieder wechselte das Lehen den Besitzer und es gab Streitigkeiten darum. 1351 wurde die Burg nach einer erneuten Fehde mit Kurtrier von Erzbischof Balduin von Luxemburg eingenommen und geschleift. Die Herren von Sierck-les-Bains errichteten dann zwischen 1434 und 1439 eine neue Burg. 1492 fiel Montclair an die Grafen von Sayn. Als mit Heinrich IV., der Montclair nochmals erneuern und ausbauen ließ, auch dieses Grafengeschlecht 1606 im Mannesstamm ausstarb, zog Kurtrier das Lehen ein. In der Folgezeit verfiel die Burg. 1992/93 wurde die Burg Montclair restauriert und teilweise wieder aufgebaut. Die Burg bildet ein großes Rechteck von ca. 30 Metern Seitenlänge. Im Osten stehen zwei mächtige Rundtürme, zwischen denen das Portal mit zwei Treppentürmen liegt. Auch an die Westseite wurden Rundtürme in die Ecken gestellt. Die Umfassungsmauern des Palas’ wurden ebenfalls wieder hergestellt.

Quelle: Wikipedia

St. Lutwinus

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Kirche St. Lutwinus ist eine römisch-katholische Pfarr- und Wallfahrtskirche in Mettlach, Landkreis Merzig-Wadern, Saarland. Die Kirche trägt das Patrozinium des heiligen Liutwin und ist seine Grabkirche. Der neoromanische Sakralbau ist in der Denkmalliste des Saarlandes als Einzeldenkmal aufgeführt. Das Gotteshaus ist Ziel der Lutwinuswallfahrt, die über Jahrhunderte stattfand und seit Anfang der 2000er Jahre wieder neu belebt wurde.

Quelle: Wikipedia

Kath. Kapelle St. Joseph

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die neugotische Kapelle wurde 1864 von Franz Georg Himpler in Wallerfangen als Nachbildung der Sainte Chapelle in Paris errichtet. Eugen von Boch ließ sie 1879 abtragen und 1882 von Carl Friedrich Müller leicht verändert in Mettlach wiedererrichten. Der schmale vierachsige Bau mit dreiseitigem Chor ist hoch mit einem steilen Dach. Die Eingangsfassade ist aufwändig ausgestaltet. Das Deckengewölbe ist blau ausgemalt Ein zwei Meter hoher, bunter Fliesenspiegel bedeckt die Seitenwände und den Chorraum.

Quelle: Wikipedia

Schloß Ziegelberg

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Schloss Ziegelberg wurde 1878/79 erbaut und 1889 und 1907 erweitert. Das Gebäude besteht aus einem vierachsigen, zweigeschossigen Gebäudeteil und einem turmartigen Eckrisaliten, die über einen einachsigen, leicht zurückgesetzten Gebäudeteil verbunden sind. Pilaster, Lisenen und Gesimse gliedern das Gebäude. Dem rechten Gebäudeteil ist eine Terrasse mit Vordach vorgesetzt worden. Der Turm mit Eckerker besitzt einen kleinen aufgesetzten Dreiecksgiebel, der die Fensterachsen im Zentrum betont. Auf der rechten, vierachsigen Giebelseite sitzt ein weiterer Turm über quadratischem Grundriss mit steilem Zeltdach.

Quelle: Wikipedia

Schloß Saareck

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Saareckstraße, Schloss Saareck (Einzeldenkmal): Das Schloss wurde in den Jahren 1901 bis 1903 erbaut und 1912 von Eugen Schmoll erweitert. Der Sandsteinbau besitzt eine dreigeteilte Schaufassade zur Saar. Sie besteht aus einem quadratischen Turm mit Erker und Fachwerkaufbau, einem dreigeschossigen Mittelteil mit Dreiecksgiebel und vorgelagerter Terrasse mit Steinbalustrade und einem eingeschossigen, lang gestreckten Anbau mit Mansardwalmdach und dreieckiger Auslucht. Eckquaderungen gliedern das Gebäude.

Quelle: Wikipedia

Der Erdgeist

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Als touristische Attraktion konnte das Wahrzeichen der Expo 2000 für Mettlach gesichert werden. Villeroy & Boch fertigte für den Auftritt des WWF-Deutschland - World Wide Fund for Nature - das größte Keramikpuzzle der Welt mit 137.000 Teilen. Der international renommierte Künstler Stefan Szczesny gestaltete zusammen mit Villeroy & Boch zwölf imposante Wandbilder, die die "Weltkarte des Lebens" darstellen.

Quelle: world.qr.com

Alter Turm

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Alte Turm in Mettlach ist der älteste erhaltene Sakralbau und zugleich das älteste erhaltene aufrecht stehende mittelalterliche Bauwerk des Saarlandes. Er ist der letzte erhaltene Rest der im Jahr 1819 abgebrochenen Mettlacher Abteikirche St. Peter und Maria. Der „Alte Turm“ zählt daher zu den Wahrzeichen des Saarlandes von nationalem Rang. Das Bauwerk wurde um die Jahre 990 bis 994 durch den damaligen irischen Abt Lioffin (985–993) als ottonische Grabkapelle des heiligen Lutwinus gebaut, der um das Jahr 675 das Kloster Sankt Peter und Maria in Mettlach gegründet hatte. Der „Alte Turm “ gehört kunstgeschichtlich zu den bedeutendsten Leistungen der deutschen Kunst. Er ist einer der wenigen erhaltenen ottonischen Zentralbauten sowie eine baukünstlerische Leistung des europäischen Mittelalters von hohem Rang.

Quelle: Wikipedia

Villeroy & Boch

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Villeroy & Boch AG (dt. [ˌvɪlərɔɪ.ʔʊntˈbɔx], frz. [vilʁwa.eˈbɔk]), kurz V&B (auch ‚VB‘), ist ein deutscher Hersteller von Keramik­waren, dessen Ursprung im Jahr 1748 liegt. Das Unternehmen ist nach seinen beiden Gründern François Boch und Nicolas Villeroy benannt und befindet sich nach über 270 Jahren immer noch größtenteils im Besitz der Familien von Boch-Galhau (Hauptaktionäre) und Villeroy de Galhau. Der Hauptsitz von Villeroy & Boch befindet sich in während der Französischen Revolution aufgegebenen Klostergebäuden der Abtei Mettlach im Saarland, daneben gibt es 14 Produktionsstätten in Europa, Asien und Amerika. Die Produkte werden in rund 125 Ländern vertrieben.

Quelle: Wikipedia

Die Saarschleife

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Saarschleife, im Gegensatz zur Kleinen Saarschleife bei Hamm (einem Ortsteil von Taben-Rodt) auch Große Saarschleife bei Mettlach genannt, ist ein Durchbruchstal der Saar durch den Taunusquarzit und gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Saarlandes. Die populärste Ansicht bietet der 180 m hoch über dem Fluss gelegene Aussichtspunkt Cloef im Mettlacher Ortsteil Orscholz. Das Ufer wird von Felswänden, Schutthalden und kleinen Schluchten gebildet.

Quelle:Wikipedia

Top P.o.I.

Wasserfall im Tabener Urwald

26. April 2019

- in Vorbereitung - 

Tabener Urwald

26. April 2019

- in Vorbereitung - 

Alter Turm

25. April 2019
Alter Turm

Der Alte Turm in Mettlach ist der älteste erhaltene Sakralbau und zugleich das älteste erhaltene aufrecht stehende mittelalterliche Bauwerk des Saarlandes. Er ist der letzte erhaltene Rest der im Jahr...

Schloß Saareck

25. April 2019
Schloß Saareck

Saareckstraße, Schloss Saareck (Einzeldenkmal): Das Schloss wurde in den Jahren 1901 bis 1903 erbaut und 1912 von Eugen Schmoll erweitert. Der Sandsteinbau besitzt eine dreigeteilte Schaufassade zur Saar. Sie besteht...

St. Michaels Kapelle

25. April 2019
St. Michaels Kapelle

Die Michaelskapelle bei Taben-Rodt ist ein Kirchengebäude, das dem Erzengel Michael geweiht ist. Die Kapelle liegt südöstlich am Ortsrand von Taben-Rodt auf einem hohen Felsen, der steil zum linken Saarufer ...

Schloß Ziegelberg

25. April 2019
Schloß Ziegelberg

Schloss Ziegelberg wurde 1878/79 erbaut und 1889 und 1907 erweitert. Das Gebäude besteht aus einem vierachsigen, zweigeschossigen Gebäudeteil und einem turmartigen Eckrisaliten, die über einen einachsigen, leicht zurückgesetzten Gebäudeteil verbunden...

Wasserfall

24. April 2019
Wasserfall

Interessant ist der gesamte Altstadtbereich mit der 127 m langen und durchschnittlich 38 m breiten Burganlage. Sehenswert in der Oberstadt ist besonders der Bereich des Buttermarktes mit seinen über die ...

Mühlenmuseum

24. April 2019
Mühlenmuseum

Ehemalige Mühlengebäude; zweieinhalb- und dreigeschossige Gebäudegruppe im Leukkessel, im Kern aus dem 18. Jahrhundert Quelle: Wikipedia

St. Lutwinus

25. April 2019
St. Lutwinus

Die Kirche St. Lutwinus ist eine römisch-katholische Pfarr- und Wallfahrtskirche in Mettlach, Landkreis Merzig-Wadern, Saarland. Die Kirche trägt das Patrozinium des heiligen Liutwin und ist seine Grabkirche. Der neoromanische Sakralbau...

Burg Montclair

25. April 2019
Burg Montclair

Zum Ende des 12. Jahrhunderts vergab der Trierer Erzbischof Arnold I. von Valancourt den Besitz als Lehen an den Vogt von Merzig, der dort die erste Burg errichtet hatte. Immer...

Wer ist online?

Aktuell sind 41 Gäste, keine Bots und keine Mitglieder online

©2021 Urlaub-an-der-Saar. All Rights Reserved. Designed By BGottfried

Search